www.brasilmen.de       

AKTUELLE TERMINE + buchen unter info@brasilmen.de

BRASILIEN

Cidade maravilhosa: Rio de Janeiro

Samba, Tanga und noch viel mehr

 

Brasilien, ein Land wie ein halber Kontinent das begeistert : eine fast 7.600 Kilometer lange Küste mit endlosen Palmenstränden, verträumten Buchten und Inseln. Der immergrüne Amazonas als größter Regenwald der Welt oder die Retortenhauptstadt Brasilia oder die Industriemetropole Sao Paulo. Nicht zu vergessen die ungewöhnlich freundlichen Menschen aller Hautfarben, die das ausgelassene Leben lieben. Dieses wird besonders im weltberühmten Carneval und in ihrer immer gegenwärtigen mitreißenden Sambamusik deutlich.

Ein Besuch der vielleicht schönsten Stadt der Welt Rio de Janeiro ist ein absolutes muß.

Das Wahrzeichen von Rio ist der "Pao de Acucar", der Zuckerhut. Den 394m Granitblock kann mit Hilfe einer Drahtseilbahn erklimmen. Einen noch besseren Ausblick auf die Stadt bekommt man vom 704m hohen Berg Corcovado.

Auf ihm steht eine 38m hohe Christusstatue, die ihre Arme weit über die Stadt breitet (Spannweite 28m). Man kann den Gipfel mit einer Zahnradbahn erreichen. Von hier sieht man die imposante Skyline ebenso wie die Hütten der Favelhas (Armenviertel) an den rutschigen Hügelhängen. In Rio steht auch das größte Fußballstadion der Welt Maracana , mit 30.000 Sitz- und fast 200.000 Stehplätzen. Auch der Besuch einer Show einer Sambaschule ist ein faszinierendes Erlebnis.

Die weltberühmten Stadtstrände Copacabana und Ipanema sind für die Cariocas (Einwohner Rios) mehr als nur Badespaß, sondern auch Kommunikationszentralen. Hier trifft man sich mit Freunden und Bekannten, treibt Sport und genießt das Leben. Besonders hier wird freizügige Bademode bevorzugt, die jungen Frauen tragen knappe, gewagte Tangas, FKK ist dagegen verpönt.

Abends trifft man sich in einer der vielen Freiluft-Kneipen an der Copacabana und danach kann man die ganze Nacht in der beliebten Disco Help abfeiern.

Auf dem Programm stehen sollte weiterhin ein Besuch der aufstrebenden Tourismus-City Buzios, ein nur 2,5 Bus-Stunden von Rio entfernt liegendes ehemaliges Fischerdorf. Der Ort besticht, in einer hügeligen Umgebung, mit unzähligen hübschen Buchten und einem lebhaften Ortkern mit vielen schönen Kneipen und Restaurants.

Auch ein Ausflug mit einem Boot zu einer der Küste vorgelagerten Inseln, ist ein tolles Erlebnis und empfehlenswert.

Wer Brasilien richtig erleben will, sollte sich Zeit nehmen um die Kultur und die Menschen kennenzulernen, denn das Land bietet unglaublich viele Facetten und Eindrücke.

Tipps

Anreise/Reisen im Land : am besten per Flugzeug ab Frankfurt, mit Airline TAM oder VARIG, innerhalb des Landes und der Städte auch ein gutes Busnetz

Sprache : portugiesisch, in den Metropolen auch englisch

Klima : Jahreszeiten umgekehrt zu Europa, durch die Größe des Landes aber z.B. in Bahia immer Sommer um 30 Grad im Winter um 20 Grad und eher tropisch, in Rio dagegen eher wie in Mitteleuropa.

Essen und trinken : Preise in den Metropolen ähnlich wie hier, im Inland billiger

mehr Infos ? E-Mail an den brasilmen

back.gif (3793 Byte)

zurück zu Reiseberichte und Infos

© Copyright brasilmen 2008