www.brasilmen.de                       

AKTUELLE TERMINE + buchen unter info@brasilmen.de

Urlaubsimpressionen und Reisetipps

FORTALEZA      ATT00104.gif (1874 Byte)

Endlose Traumstrände und ewiger Sommer

Fortaleza - die Bundeshauptstadt (ca. 2 Mio. Einwohner) des im Nordosten gelegenen Staates Ceará. Mit seinen endlosen Sandstränden und dem ewigen Sommer ist es eines der schönsten Urlaubsziele Brasiliens.
Fortaleza hat keine großartigen historischen Bauten, was aber die Strände und die Ausgehmöglichkeiten wieder wettmachen. Auch abends sind die Strandbars geöffnet und es herrscht bis in die Nacht dort Action. Wer nach Fortaleza kommt, kommt hauptsächlich wegen der Strände und des beständigen tropischen Klimas mit mittleren Jahrestemperaturen zwischen 25 ° und 28 °C, ideales Urlaubsziel auch im brasilianischen Winter. Zudem finden im Juni/Juli die Festas juninas statt sowie Ende Juli der Fortal, einer der lebendigsten Karnevale des Nordostens.

Einquartieren wird man sich in der Regel an der Praia de Meireles, hier befinden sich die meisten Hotels und Restaurants. Hier befindet sich auch die empfehlenswerte, unter deutscher Leitung stehende Guesthouse Sunflower (siehe auch unter Links).

forpraia.jpg (6465 Byte)

Ein erster kurzer Strandspaziergang führt von Meireles aus die lebendige Avenida Beira Mar entlang bis zum Hafen von Mucuripe. Kurz davor, bei der Praia do Iate, wird man auch die berühmten Jangadas sehen, mit Segeln versehene urtümliche Fischerboote, welche die nahen Restaurants mit frischer Ware beliefern. In entgegengesetzter Richtung geht man ebenfalls am Strand entlang bis zu dem gänzlich anderen Nachbarstadtteil Iracema.

Die romantisch beleuchtete Fußgängerpromenade der Praia de Iracema mit ihren vielen Bars und Restaurants sowie die parallel dazu verlaufende Straße sind zu einem Haupttreffpunkt der Einheimischen geworden. Es ist typisch für die tanzbegeisterten Bewohner von Fortaleza, sich jeden Abend der Woche an einem festgelegten Ort zu treffen. forbridge.jpg (3978 Byte)

Tip: Grosse Klasse ist am Montagabend ein Besuch im Forró-Lokal Pirata an der Praia de Iracema. Hier spielen vor vielen hundert Zuschauern meist mehrere Livebands. Das Lokal ist einem Piratenboot nachempfunden, besser etwas früher hingehen, es ist immer voll.

Attraktion des Viertels ist jedoch die Ponte Metálica (Metall-Brücke), die mit einem Aufwand von 600.000 US-$ ein völlig neues Gesicht bekam. Über den alten rostigen Eisenträgern wurde 130 m ins Meer hinein ein Holzsteg gebaut. Ein Erlebnis der Sonnenauf- bzw. untergang auf/an der Brücke. Zu diesen Stunden ist die Brücke auch ein bevorzugter Treffpunkt von Liebespaaren. Am Tage hingegen hat man hier einen weiten Panorama-Blick auf die Bucht von Fortaleza und die Praia de Iracema.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählt das 1910 im Art-Noveau-Stil aus Stahl erbaute Teatro José de Alencar und das Museu Histórico e Antropológico do Ceará.

Tip : Buggy-Tour durch die Dünen z.B im am östlichen Stadtrand von Fortaleza beginnenden 8 km langen Strand Praia de Futuro. In und um Fortaleza befinden sich über 500 km glitzernde Strände mit ihren Dünen und Palmenwäldern.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Reisetipps und Hinweise

Anreise/Reisen im Land : am besten per Flugzeug von Frankfurt über Sao Paulo (Lufthansa/VARIG) oder von Münster, Frankfurt, Zürich od. München über Lissabon direkt nach Fortaleza mit TAP, innerhalb des Landes und von Fortaleza gutes Busnetz (ca. 1 Real pro Fahrt), Taxis

Condor Charterflüge 1x wöchentlich nach Recife (von Frankfurt)

Flugtax : sowohl bei jedem Inlandsflug (ca. 5-10 USD), als auch für den Rückflug (ca. 30 USD !!) muß eine Steuer am Flughafen gezahlt werden,  sie ist  in den meisten Flugtickets enthalten !

Sprache : portugiesisch, in den Hotels teilweise auch etwas englisch

Klima : Jahreszeiten umgekehrt zu Europa, im Sommer um 35 Grad im Winter um 29 Grad und eher tropisch, von Juni bis September hohe Luftfeuchtigkeit und regnerisch.

Essen und trinken : Preise sind im Augenblick ähnlich wie hier, der brasilianische Real steht im Augenblick bei 3,10 R$ für 1 USD und ungefähr 3,30 R$ für 1 € bar.

Telefonieren : Man kann für wenig Geld, mit Telefonkarten von einigen öffentlichen Telefonzellen (meist vor Hotels) nach Deutschland telefonieren. Dafür muß man dann z.B. folgendes wählen : 00/21/49/Vorwahl ohne Null/Rufnummer (die 21 steht für Embratel). Eine Telefonkarte mit 30 Units (ca. 3 Minuten) kostet ca. 4,5 Real.

 brasil_ball.gif (2628 Byte) eigene Bilder Bustour Recife-Natal-Fortaleza 2007

brasil_ball.gif (2628 Byte)bilder2005bntm Fortaleza

mehr Infos ? E-Mail an den brasilmen

back.gif (3793 Byte)

zurück zu Reiseberichte und Infos

© Copyright brasilmen 2008